Naturheilkunde

Naturheilkundliche Therapiekonzepte sehe ich als sinnvolle Ergänzung der schulmedizinischen Therapie. Bei vielen Beschwerdebildern sind diese Therapieansätze oft alleine ausreichend.

Kräuterheilkunde

Gerne setze ich heimischen Kräuter in Form von Tees oder alkoholischen Auszügen ein – im Sinne der traditionellen europäischen Heilkunde.

Fasten

Fasten, ob Heilfasten oder Basenfasten ermöglicht oft ungeahnte Therapieerfolge. Die Art sowie die Dauer der Fastenkur wird individuell nach Erstellung eines Therapieplans festgelegt. Natürlich geht jeder Fastenkur eine schulmedizinische Abklärung zuvor.

Homöopathie/ Homotoxikologie

Mit großem Interesse studierte ich über zwei Jahre bei der österreichischen Gesellschaft für Homotoxikologie und erwarb ein umfangreiches naturheilkundliches Wissen.  Die Homotoxikologie nach Dr. Hans-Heinrich Reckeweg setze ich bei bestimmten Indikationen gerne ein.

mehr zu Homotoxikologie

Symbioselenkung

Heute stehen uns ausgezeichnete Methoden der Stuhlanalyse zu Verfügung um die Zusammensetzung der Mikroflora im Darm bestimmen zu können. Anschließend erfolgt die Therapie durch Gabe von Symbionten. Dadurch wird das Mikrobiom (die Gesamtheit der Mikroflora des Darms) gezielt beeinflusst. Durch diese Therapie können Verdauungsbeschwerden, deren Ursache in einer Dysbiose zu finden sind, behoben werden.

mehr zu Symbioselenkung